Keine Punkte trotz toller Moral

Am Sonntag ging es zum ersten Saisonspiel nach Recklinghausen. Der Verbandsligaabsteiger war für uns relativ unbekannt, wir wussten aber, dass wir auf einen starken Gegner treffen werden. Die ersten zwölf Minuten machten diesen Faktor besonders deutlich, wir gingen mit 6:1 in  Rückstand.
Die Mannschaft konnte sich danach allerdings zunehmend stabilisieren, es lief besser für uns und bis zur Pause konnte der Rückstand auf 14:11 verkürzt werden.
Nach der Halbzeit entwickelte sich dann ein offenes, kämpferisches Spiel. Es gelang uns allerdings durch Unkonzentriertheiten im Torabschluss nicht, auch den Spielstand ausgeglichen zu gestalten und PSV hielt uns immer auf ein, oder zwei Tore Abstand. Dieser Zwei-Tore-Abstand findet sich dann auch im äußerst ärgerlichen 27:25 Endstand.
Trotz der ärgerlichen Niederlange sollte man die Art und Weise mit der man hier verloren hat positiv herausheben. Die Mannschaft hat Mut gezeigt und sich ins Spiel gekämpft, bei vollem Einsatz fehlt am Ende eben manchmal nur das Quentchen Glück, um hier zumindest einen Punkt mitzunehmen.

Am kommenden Sonntag treffen wir vor heimischer Kulisse auf die Damen aus Oespel-Kley und hoffen, in diesem Spiel die ersten Punkte der Saison zu ergattern.

Niederlage trotz guter Leistung

Hammer SC - TV Mengede  25:20 (14:11)

Am späten Sonntagnachmittag ging es nach Hamm. Auch dieser Gegner hatte sein erstes Spiel gewonnen und wir wussten, dass es ein schweres Spiel werden würde. Leider waren die Vorzeichen dann nicht die besten, da beide Torhüter und auch Leo angeschlagen ins Spiel gingen.

Am Anfang allerdings konnten wir das Spiel offen halten. Wir führten in der Anfangsphase und konnten bis zur 25 Min. ein Unentschieden erreichen. Dann verloren wir ein wenig den Faden. Auch der Start in die 2. Hälfte war nicht optimal. Vorne vergaben wir viele Möglichkeiten, hatten leichte Ballverluste oder rieben uns an der intensiven Deckung auf, die der starke Gegner ausnutzte, um seine Führung auszubauen. Da nochmal gegenzuhalten, wurde schwierig, da sich dann auch noch Inga so schwer verletzte, dass sie nicht weiter spielen konnte (wahrscheinlich für etwas länger). Auch bei Paiula ging es dann leider irgendwann nicht mehr weiter. Trotzdem zeigten wir Moral und konnten uns zurückkämpfen .So kamen wir nochmal auf 4 Tore heran, ohne allerdings den Sieg von Hamm zu gefährden.

Alles in allem ein verdienter Sieg von Hamm.Trotzdem haben wir eine gute Leistung ung Moral gezeigt. Darauf lässt sich sicherlich aufbauen und wir hoffen, nächste Woche in Werne wieder etwas erfolgreicher zu sein.

Es spielten: Madeleine, Wibke, Sina, Aysen, Anika, Rieke, Jojo, Nina, Alina, Philli, Malin, Inga, Leo, Paula.

1.Spieltag Damen Landesliga

TV Mengede - Soester TV  22:16 (14:7)

Mit großer Vorfreude und/aber auch mit ein wenig Nervösität gingen wir in unser erstes Landesliga-Spiel. Nach guter Vorbereitung ging es am 1. Spieltag gegen den Soester TV. Leider mussten wir im Vorfeld schon auf Annika (Urlaub)verzichten. Kurzfristig erkrankte dann auch noch Malin, sodass wir auf der Außenposition dann nur einfach besetzt waren.

So gingen wir hoch motiviert in das Spiel und wollten über unsere Abwehr Sicherheit gewinnen. Das gelang uns dann auch sehr gut. Die Abwehr war schnell auf den Beinen und wenn dann doch was durchkam, war Madeleine zur Stelle. So konnten wir uns recht schnell absetzen und eine sichere Führung herausspielen. Zum Ende der Halbzeit ließen wir dann einige Chancen liegen, sodass es aber immer noch zum beruhigenden Halbzeitstand kam.

In Hälfte 2 war es dann eine offene Partie, was allerdings auch an zwei überragenden Torfrauen lag. Große Chancen wurden immer wieder von den Torfrauen vereitelt. So konnten wir uns leider dann auch nicht weiter absetzen und Soest kam zum Ende nochmal auf 4 Tore ran. Allerdings konnten wir dann in den letzten 5 Minuten den Sack zumachen.

Fazit: Ein gelungender Einstand, der aber auch viel Luft nach oben lässt. Unsere Chancenauswertung muss definitiv im nächsten Spiel besser werde, um auch in Hamm was zu erreichen. So oder so erwartet uns dort ein schweres Spiel.

Es spielten: Madeleine, Wibke, Sina, Nina, Jojo, Aysen, Anika, Rieke, Paula, Leo, Philli, Alina, Inga.

Unglückliche Niederlage

TV Mengede - DJK Westfalia Welper 19:21  (8:7)

Leider verloren wir den Saisonauftakt denkbar knapp mit 2 Toren gegen Welper.

Entschieden wurde dieses Spiel auch erst in den Schlussminuten. Von Anfang an war es ein heiß umkämpftes Spiel. Immer wieder wechselte die Führung, aber es konnte sich keine Mannschaft wirklich absetzen. So lief die erste Hälfte auch komplett ausgeglichen. In der Abwehr konnten wir dabei leider die Durchbrüche der Angreifer nur schlecht verteidigen, allerdings haben wir dann im Angriff eine gute Durchschlagskraft bewiesen. So konnte man mit einer knappen Führung in die Halbzeit gehen.

Handball Frauen 10.09.2017 02Handball Frauen 10.09.2017 07Handball Frauen 10.09.2017 03

Hier geht es ordentlich zur Sache!....                           Mit regelkonformer Abwehrarbeit hat das wenig zu tun!      

In der 2. Hälfte konnten wir uns dann am Anfang mal mit 2 Toren absetzen. Allerdings hatte Welper dann wieder eine stärkere Phase und konnte dieses ausgleichen und sich auch mit 2 Toren absetzen. Doch auch wir kamen wieder heran und konnten auch dieses wieder ausgleichen. Zum Ende ließen wir dann allerdings ein paar Chancen liegen und Welper konnte das Spiel am Ende für sich entscheiden.

Handball Frauen 10.09.2017 10Handball Frauen 10.09.2017 11Handball Frauen 10.09.2017 13

Hier stimmten die Abläufe: Anika (links), Paula, (mitte) und Malin (rechts) beim Torwurf

Vielleicht hätte man mit ein Quäntchen mehr Glück oder Cleverness hier mehr mitnehmen können.Trotzdem war es ein guter Auftakt und wir hoffen, die Leistung auch nächste Woche abzurufen.

Dann spielen wir in Dorsten. Auch hier gab es letzte Saison knappe Ergebnisse.

 Es spielten: Madeleine, Sina, Aysen, Rieke, Rabea, Alina,Philli, Paula, Pia, Anika, Theresa, Inga, Malin, Jojo.

 

Keine Chance gegen den Tabellenführer

TV Mengede - PSV Recklinghausen II    20:28  (7:13)

Nach der Niederlage vor den Ferien gegen Herbede gab es heute eine deutliche Niederlage gegen den Landesliga Aufsteiger und ungeschalgenen Tabellenführer aus Recklinghausen.(Nochmals Glückwunsch zur Meisterschaft von hier aus).

Trotzdem hielten wir im kompletten Spiel gut dagegen und haben alles versucht es dem Gegner so schwierig wie möglich zu machen.

Die ersten 10 min. konnte man das Spiel noch offen gestalten.Allerdings war hier heute schon unser Manko zu sehen.So ließen wir einige gute Möglichkeiten im Angriff liegen.Dann konnzte sich Recklinghausen aber absetzten.Zwar stand die Abwehr recht gut aber vorne leisteten wir uns doch zu viele Fehler.So ging der Gegner mit einer 6 Tore Führung in die Pause.

In der 2 Hälfte wollten wir es nochmal versuchen das Spiel enger zu gestalten.Am Anfang gelang uns das aber gar nicht un so lagen wir dann zeitweise mit 10 Toren hinten.Dann kämpften wir uns nochmal ran und konnten sogar auf fünf Tore verkürzen.Am Ende aber war es ein verdienter Sieg für Recklinghausen.

1Damen

Nun sollten wir versuchen aus den letzten beiden Spielen nochmal Punkte mit zu nehmen.Nächste Woche geht es gegen Welper ,gegen die man Hinspiel einen knappen Erfolg einfahren konnte.

 

Es spielten:Madeleine,Sina,Aysen,Anika,Katja,Paula,Pia,Katha,Malin,Inga,Alina,Rieke

 

Seite 1 von 5